Willkommen bei den Dringenberger Burgmusikanten

Dieses Bild ist urherberrechtlich geschützt. Eine Verwendung gleich welcher Art ist nur nach einer schriftlichen Genehmigung des Urherbers gestattet.

Endlich wieder Frühlingskonzert!

Der Frühling ist endlich angekommen, dies feierten die Dringenberger Burgmusikanten am 14. Mai mit ihrem traditionellen Frühlingskonzert in der Zehntscheune. Unter dem Motto „Festival der Blasmusik“ erklangen an diesem Abend neben altbekannten Melodien aus Film und Fernsehen, klassischen Märschen und Polkas, auch moderne Blasmusik. Für jeden war etwas dabei.

Das 31-köpfige Blasorchester zeigte, dass es trotz zwei Jahren Pandemie nicht an Klasse verloren hatte. Unter der Leitung von Andreas Schulte konnten die vielen verschiedenen Titel mit Leichtigkeit gemeistert werden. Film- und Fernseh-Fans bekamen schon in der ersten Hälfte eine Menge geboten. Neben den modernen Liedern aus dem Disney Film „König der Löwen“, reihten sich die Titelmelodie der Serie „Bonanza“ und die altbekannten Melodien zu den Winnetou Filmen. 

Zwischen den Titeln leitete Frank Thuns das Publikum mit interessanten Fakten und Witzen durch den Abend.

In der zweiten Hälfte konnte das Orchester mit Titeln, wie „Treibt die Gänse raus“ oder dem „Weserbogen“ das Publikum zum mitsingen anregen. Mit dem Medley bestehend aus den größten Werken Verdis, brachten die Dringenberger Burgmusikanten die altbekannten Titel von einem der größten Komponisten der Zeit dem Publikum nahe. Traditionsgemäß endete das Konzert mit dem „Radetzky-Marsch“.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.